Thomas Beck

Geschäftsführer, Kundenberater

​Portrait Thomas BeckStudium der Kunstgeschichte, Philosophie und Physik (M.A.) in Karlsruhe und Berlin. Wissenschaftliches Volontariat am Museum der Universität Tübingen, Zertifikatslehrgang »Museumsmanagement« an der Freien Universität Berlin. Zahlreiche Fortbildungen zu Sammlungsmanagement, Digitalisierung und Datenstandards.

Bereits im Studium Aufträge als Web-Administrator und Mediengestalter, später Professionalisierung im Bereich digitaler Museumsmedien. Tätigkeiten als freier Ausstellungskurator und Publizist in Jena, Karlsruhe, Tübingen, Stuttgart und Berlin. Berufserfahrung in kunst- und kulturhistorischen, archäologischen sowie naturwissenschaftlichen Sammlungen. Lehrauftrag »Museum & Digitale Medien« an der Universität Tübingen. Kuratorisch zuletzt verantwortlich für die Dauerausstellung »Schlosslabor Tübingen – Wiege der Biochemie« auf Schloss Hohentübingen.

Seit Gründung von abacus digital, dem Dienstleisternetzwerk für freie Museums-Software, hauptberuflich als dessen Geschäftsführer tätig. Als Vermittler zwischen der kuratorischen Praxis, den dokumentarischen Standards und den technischen Möglichkeiten ist Thomas Beck der primäre Ansprechpartner für interessierte Museen.

Sammlungs-Dokumentation auf Basis freier Open-Source-Software ermöglicht auch kleineren Museen den Schritt ins digitale Zeitalter: standardkonform, unabhängig und kostengünstig.